Schäumungsverfahren

T-Tubes® Reinraumisolierung erhält seine Stärke und Reinheit durch das von Natur aus robuste Kynar®PVDF Harz und das einzigartige Verfahren, das dieses zu Zotek®F Schaumstoffen umwandelt.

Das einzigartige Schaumstoffverfahren verarbeitet Kynar®PVDF Harz zu Schaumstoff indem es lediglich Stickstoff in das Harz einbringt. Es sind keine chemischen Treibmittel vorhanden, die – giftig oder ungiftig – Verunreinigungen in den Schaumstoff einbringen können oder seine Stärke verringern. Stickstoff ist ein inertes Gas und der Zotek®F Schaumstoff ist daher ebenso beständig wie das ursprünglich verwendete Harz.

Bitte beachten sie unsere Seite zur "Chemischen Resistenz" für Informationen zur Beständigkeit von Kynar® PVDF.

Extrusion und Vernetzung des Kynar PVDF Harzes

Imprägnierung mit Stickstoff im Hochdruckautoklaven

Aufschäumen im Niedrigdruckautoklaven